Sie sind hier: Aktuelles

Wir sind Partner der MSV


Top Event

Gleich anmelden!



Offizieller DFB-Stützpunkt


Partner unserer Polizisten

       



Schließung in den Weihnachtsferien

Unser Sportbüro hat in den Weihnachtsferien vom 23. Dezember bis einschließlich dem 07. Januar geschlossen.

 

Wir wünschen allen Mitgliedern eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Sport in den Ferien

Augustinum: Wassergymn. findet statt
 
Möllner Welle: 21.+22.+ 29.12.2017

                         02.01.2018: 9 Uhr

                         03.+ 05.01.2018


Schließungen:

Föhrenkamp:  24.12.17 - 02.01.18
Möllner Welle: 25. - 28.12 2017
                         02.01.2018: 13 Uhr
                         04.01.2018

Kurz notiert: Sportstundenausfall

Reha-Rücken dienstags 18 Uhr:

statt BBZ in der Tanneckhalle

 

Dreifeldhalle geschlossen:
19.-21.12.2017 bis jeweils 17 Uhr

 

Gymnasiumhalle:
09.02.18  (15.30 - 18.30 h)



Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Ihre Möllner Sportvereinigung v. 1862 e.V.


Sportbüro der MSV

Öffnungszeiten:

 

Montags -  Freitags:   9 - 12 Uhr

Montags + Dienstags: 14 - 16 Uhr

Donnerstags: 14 - 18 Uhr

 

Telefonnummer: 04542/ 8270332

Fax: 04542/ 8303536

 

Wallstraße 6

23879 Mölln

(in den Räumlichkeiten 

des Sportparks1862)

 

Bitte beachten Sie:

Die Geschäftsstelle auf dem Waldsportplatz
ist nicht mehr besetzt!


MSV...einfach immer aktuell!

Ihr wollt immer aktuell informiert sein?

 

Dann meldet euch doch zu unserem Newsletter an. Wir versenden 1x im Monat die aktuellsten Sportangebote sowie wichtige Infos rund um unseren Verein per E-Mail.

 

Schreibt uns einfach eine E-Mail an die info@moellnersv.de und wir tragen euch in den Verteiler ein.

 


 
 
 
 
 
 
 
 
 

...einfach handgemacht - Wevel Telcom unterstützt die MSV

Eine besondere Verbundenheit zur MSV zeigte Andreas Weißert-von Ellm der Firma Wevel Telcom. Im Zuge des Umzuges der Geschäftsstelle ins Sportbüro in die Wallstraße 6, mussten neue Kabel verlegt und die gesamte Telekommunikationstechnik eingerichtet werden. Zusammen mit seinem Kollegen Björn Rohde stellte Andreas Weißert-von Ellm ehrenamtlich die gesamte Servertechnik im neuen Sportpark1862 der Möllner Sportvereinigung von 1862 e.V. auf die Beine. „Dadurch genießen die Mitglieder der MSV freies und störungsfreies WLAN im Sportpark 1862“, erklärt Andreas Weißert-von Ellm.

Wevel Telcom ist somit mehr als ein Partner für die MSV geworden und unterstützt fachmännisch unseren Verein. “Wir sind begeistert von dieser Unterstützung - so kann Sponsoring eben auch aussehen”, freut sich der Geschäftsführer Dennis Bluhm und bedankt sich ganz herzlich für den fachmännischen Support des Unternehmens aus Nusse.

 

Sofern auch Sie fachmännische Hilfe im Aufbau ihres Netzwerkes oder ihrer Telefonanlage benötigen, zögern Sie nicht Herrn Andreas Weißert-von Ellm anzusprechen. 

 

Wevel Telcom

An der Steinau 13

23896 Nusse

04543-2151001

info@wevel.de

 
   
   

 


Dance Workout - Neuheit bei der MSV

Mit fitnessorientierten Tanzeinheiten den Körper an die Leistungsgrenze bringen und dabei eine Menge Spaß haben:

 

Mareike Siemers motiviert euch mit jeder Menge Leidenschaft. Der Kurs startet ab dem 15.01.2018 immer montags von 18.00 – 19.00 Uhr  im MSV Sportraum.

 

Eure Anmeldung nimmt das Sportbüro gerne telefonisch unter 04542/8270332 oder per E-Mail info@moellnersv.de

entgegen.

 

Hier geht´s zum Kurs!

                                                                                                       

Zumba® - jetzt auch für unsere Einsteiger

Mit sportlichen Rythmen und großartiger Partystimmung macht euch unsere Hüsniye Dada richtig fit. Sie startet ihre Kurse ab dem 10.01. sowie 11.01.2018 .immer von 20 - 21 Uhr im Sportraum der MSV.

 

Und wer gerade erst mit Zumba starten will, für den haben wir besonders den Mittwochskurs einsteigerfreundlich gestaltet.

 

Tanzen, Schwitzen und Rhythmus spüren: „Let´s Zumba®!“ ab Januar wieder bei der Möllner Sportvereinigung v. 1862 e.V.

 

 

Eure Anmeldung nimmt das Sportbüro gerne telefonisch unter 04542/ 82 70 332 oder per E-Mail info@moellnersv.de entgegen.

 

Hier geht´s zum Kurs!

 


Mehr Power mit Pilates - Jetzt Anmelden

Bei Pilates wird durch sanftes Training die Tiefenmuskulatur aus der Mitte des Körpers heraus gestärkt, wodurch Bewegungen ökonomischer und und mit Leichtigkeit ausgeführt werden.

Hierfür lernt man in den Anfängerkursen die richtige Atemtechnik von Anfang an. Bei dem Fortgeschrittenenkurs erweitert man diese Grundelemente.

 

Der Anfängerkurs startet ab dem 08.01.2018 und findet immer montags von 17.45 – 18.30 Uhr und ab dem 09.01.2018 immer dienstags von 18.45 - 19.30 im MSV Kursraum auf dem Waldsportplatz statt.

 

Der Fortgeschrittenekurs startet ab dem 09.01.2018 und findet immer dienstags von 18.00 - 18.45 Uhr 

im MSV Kursraum auf dem Waldsportplatz statt.

 

Eure Anmeldung nimmt das Sportbüro gerne telefonisch unter 04542/8270332 oder per E-Mail info@moellnersv.de entgegen.

 

Hier geht´s zum Kurs!

   

Aqua-Sports – Schwitzen im Wasser? Kein Problem!

Mit einer guten Mischung aus Aqua-Fitness und Aqua-Running Elementen bringen wir euch ins Schwitzen. Im schulterhohen Wasser werden die Muskeln gegen den Wasserwiderstand gekräftigt. Danach ziehen wir euch buchstäblich den Boden unter den Füßen weg und setzen mit einem Auftriebsgürtel im tiefen Wasser noch eine Stufe oben drauf.

 

Mit Britta Henke startet Ihr ab dem 11.01.2018 immer donnerstags von 19.00 - 20.00 Uhr im Augustinum durch.

 

Eure Anmeldung nimmt das Sportbüro gerne telefonisch unter 04542/ 82 70 332 oder per E-Mail info@moellnersv.de entgegen.

 

Hier geht´s zum Kurs!

                                                                                                                                                                                    

Ju-Jutsu X-MAS Turnier- drei wertvolle Erfolge für Möllner Fighter

Nicht nur die heiligen drei Könige sind derzeit unterwegs. Cedric Christiansen, Ben Ole Pütz und Mattis Groß stellten sich der letzten Herausforderung in diesem Jahr, dem 21. Ju-Jutsu Fighting X-MAS Turnier in Oldenburg. Bei diesem größten Norddeutschen Nachwuchsturnier ist besonders der 3. Platz für Cedric eine Klasse für sich. Cedric bestritt sein erstes Jahr in der U15 und kämpfte sich durch die mit 9 Fightern sehr stark besetzte Gruppe. Im kleinen Finale gelang ihm ein Sieg, mit dem er sich den dritten Platz hoch verdiente. Ben Ole beendete seine unglaubliche Siegesserie von fünf Siegen mit einem weiteren ersten Platz. Mattes wurde in seiner ebenfalls stark besetzten Gruppe auch Dritter. Ein schöner Ausklang für das sehr erfolgreiche Wettkampfjahr der Abteilung Ju-Jutsu Wettkampf und Bambini der Möllner Sportvereinigung.

Oma sagt: „Du darfst weinen, schreien, du darfst auch kurz zweifeln. Aber dann gehst du raus, und kämpfst und holst dir das, was du haben willst!!“

     
       

Möllner SV Läufer in Goleniow / Polen

Ins polnischen Goleniow/Gollnow waren der Möllner Bürger-meister Jan Wiegels sowie Laufsportler der Möllner SV zu den Feierlich-keiten zum polnischen Unabhängigkeitstag eingeladen worden. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch  der 29. „Mila Goliniowska“ Lauf ausgetragen. Jahr für Jahr wird ein umfangreiches kulturelles Programm geboten. Nach der festlichen Messe in der Kirche „HL.Jerzy“ folgte eine interessante Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Lubczyna, ein überdimensionales Gewerbegebiet. Am Nachmittag standen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sportliche Betätigung auf dem Programm. 2000 bis 2500 Laufteilnehmer verzeichnen die Organisatoren in diesem Jahr bei den verschiedenen Läufen. Für den Hauptlauf über zehn Kilometer durch die Innenstadt von Gollnow war Bernd Keppler in 39:35 Min zweitbester Deutscher sowie vierter in seiner Altersklasse M50. Die Grande Dame der Möllner SV Läufer, Bärbel Stippich gewann in 57:41 Min die AK W70. Volker Sonnenburg lief ein packendes Rennen in 42:21 Min und wurde 10. seiner AK M50. Ein immer an vorderen Plätzen orientierter, aber zurzeit mit schwer angeschlagener Gesundheit kämpfender Martin Mews, erreichte in 43:15 Min als 14. der AK 55 das Ziel. Gesunde Ernährung und Trainingsfleiß zahlten sich bei Jan Wiegels aus. Gegenüber dem Vorjahr brauchte er siebeneinhalb Minuten weniger Laufzeit. Bereits nach 45:39 Min erreichte er sehr zufrieden das Ziel. Dicht gefolgt von Norman Werbel in 45:43 Min. Klaus Wenderholm lief sehr souverän in 46:52 Min auf Platz 6 in AK M60. Karl-August May als Betreuer, musste leider aus gesundheitlichen Gründen auf einen Start verzichten, aber Werner Stippich AK M70 konnte sich in 64:41 Min den zweiten Platz sichern.

Der Abschluss dieses ereignisreichen Tags war der Marsch zum Denkmal der „Unabhängigkeit“ mit Niederlegung von Kranz- u. Blumengebinde.

Die polnische Gastlichkeit im Hotel „Duet“ rundete den 11.11.2017 bei angenehmen Gesprächen mit anderen Gästen aus verschiedenen Nationen ab.

 

 

        Foto:Vor dem Start in Gollnow:


        Von links: Normann Werbel,

        Bernd Keppler, Jan Wiegels,

        Martin Mews, Werner Stippich,

        Klaus Wenderholm, Volker Sonnenburg,            Bärbel Stippich sowie Karl-August May

     

Die Möllner Sportvereinigung macht Teenager „Fit für die Fete“

Die Dorfgemeinschaft Duvensee hat ihre Teenager eingeladen, um Theorie und Praxis rund um die Fete durch die Gewaltpräventionstrainer der Möllner Sportvereinigung Petra Oesterreich und Rüdiger Merten zu vermitteln. Die Teilnehmer wurden auf mögliche Gefahren rund um die Party vorbereitet, denn nicht nur Feiern soll „sicher“ Spaß machen! Mit einer sogenannten „Schnaps- und Drogenbrille“ wurde eindrucksvoll demonstriert, welchen Einfluss Alkohol und Drogen auf die persönliche Wahrnehmung haben kann. Wie erkennt man Gefahrensituationen und geht diesen aus dem Weg? Wie verteidigt man sich im äußersten Notfall? Die Jugendlichen waren mit Eifer und Spaß bei der Sache und hatten in vielen Rollenspielen, die Möglichkeit verschiedene Situationen zu üben.
Ein Dank geht an die Kreissparkassenstiftung Herzogtum Lauenburg, die dieses Projekt großzügig gefördert hat.

 
   

Erfolgreiche Möllner Akrobaten zum Saisonabschluss

Mit 14 Sportakrobaten fuhr der Möllner SV zum Herbstpokal nach Göhren und stellte hierbei das kleinste Starterfeld. Dieser Einladungswettkampf ist für alle Sportakrobaten, egal ob Anfänger oder Leistungssportler, ein guter Test zum Jahresende. Nach einem herzlichen Empfang des TSV Empor Göhren mit einer gemeinsamen Aufwärmung ging es für Tosca Rönnau und Fabienne Flint als 2. Starter, in der Disziplin W2, auch gleich los. Konzentriert zeigten die beiden, die erst seit kurzem miteinander turnen, was sie bereits gelernt haben. Und auch wenn nicht alles perfekt geklappt hat, erreichten sie mit 16,10 Punkten einen tollen 4. Platz. 

Weiter ging es mit den Podestturnern. Amalya Ucan machte dazu den Anfang, die zwar eine tolle Choreografie mitbrachte, ihr aber leider die Aufregung ein wenig im Weg stand. Dennoch sicherte sie sich den 5. Platz mit nur wenigen Punkten Abstand. Zum ersten Mal hatten auch Akrobatikneulinge die Chance, Wettkampfluft zu schnuppern.

 

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Maleen ihre Choreografie stabil beenden und errang den 3. Platz.  Fiene turnte sehr sicher, zeigte eine auf den Punkt gebrachte Choreografie und belohnte sich auch hiermit  dem ersten Platz. Auch in der Disziplin W2, aber in der Sonderwertung Schüler, hatten sich kurzentschlossen Muriel Steuer und Amalya Ucan

  angemeldet. Alle  Elemente führten sie sicher aus,   

  turnten höchst konzentriert und holten sich 

  selbstbewußt den Pokal für den 3. Platz.

  Dieser tolle Wettkampf fand einen schönen Abschluss    mit einer kleinen gemeinsamen Feier. Trotz der              großartigen Erfolge wurde an diesem Wochenende        deutlich, dass noch viel Luft nach oben ist. Mit                effektivem Training, viel Eifer und voller neuer Ziele        freuen wir uns auf die nächste Saison.

  Hierfür wünschen wir euch viel Erfolg!

Ganz spontan probten unsere Neuzugänge Lia Bachert und Valeska Thiemann, die eigentlich nur als Zuschauer mit dabei waren, die vorgegebenen Elemente und brachten diese souverän auf die Matte. Völlig überraschend brachten sie dafür die Bronzemedaille mit nach Hause. In der Disziplin W3 starteten Laura Klotzeck, Hannah Quost und Louisa Prehn. Das regelmäßige Training machte sich hierbei bezahlt; sie errangen mit 16,40 Punkten den ersten Platz und konnten einen tollen Pokal mit nach Hause nehmen. In der Wertung W2 der Klasse C gingen gleich 2 Möllner Sportakrobatikpaare an den Start. Mayleen Reimann und Liv Maleski, auch erst seit einigen Wochen ein Akrobatik-Paar, machten ihre Sache sehr gut, turnten sauber und belohnten sich dafür mit dem 3. Platz.

Fiene Krohn und Maleen Heß zeigten eine anspruchsvolle Choreografie, mit schwierigen Elementen, die auch von den Kampfrichtern gelobt wurde, und standen folgerichtig auf dem 1. Platz. Beide starteten zusätzlich auch jeweils alleine im Podestturnen.