Sie sind hier: Aktuelles

Wir sind Partner der MSV



Offizieller DFB-Stützpunkt


Partner unserer Polizisten

       



Kurz notiert: Sportstundenausfall

Alte Dreifeldhalle:

27.02. - Fit für´s Alter

22.05. - Fit für´s Alter

29.05. - Fit für´s Alter

 

Föhrenkamp:

02.02.2018 - 23.02.2018

geschlossen

 

Möllner Welle:

05.03.2018 - 18 Uhr Reha

 

Stadtwerke-Arena:

30.06 + 01.07. gesperrt

 

Tanneckhalle:

26.02. - Lungensport

27.02. - 18 Uhr Reha-Sport auf Waldsportplatz

27.02. - 19 Uhr Sanfte Fitness

28.05. - Lungensport

 

Waldsportplatz:

28.02. - 20 Uhr Reha

01.03. - 18 Uhr Athletic Workout

27.03.2018 ganztägig kein Sport 

wg. Deligiertenversammlung

23.05. - 20 Uhr Reha

30.05. - 20 Uhr Reha

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Ihre Möllner Sportvereinigung v. 1862 e.V.


Sportbüro der MSV

Öffnungszeiten:

 

Montags -  Freitags:   9 - 12 Uhr

Montags + Dienstags: 14 - 16 Uhr

Donnerstags: 14 - 18 Uhr

 

Telefonnummer: 04542/ 8270332

Fax: 04542/ 8303536

 

Wallstraße 6

23879 Mölln

(in den Räumlichkeiten 

des Sportparks1862)

 

Bitte beachten Sie:

Die Geschäftsstelle auf dem Waldsportplatz
ist nicht mehr besetzt!


MSV...einfach immer aktuell!

Ihr wollt immer aktuell informiert sein?

 

Dann meldet euch doch zu unserem Newsletter an. Wir versenden 1x im Monat die aktuellsten Sportangebote sowie wichtige Infos rund um unseren Verein per E-Mail.

 

Schreibt uns einfach eine E-Mail an die info@moellnersv.de und wir tragen euch in den Verteiler ein.

 


 
 
 
 
 
 
 
 
 

Abteilungsleiter Wechsel bei den MSV - Radwanderern

 

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Abteilung Radwandern der Möllner Sportvereinigung (MSV) standen die Neuwahlen des Vorstandes im Vordergrund.

 

Nach dem Klaus Koch als ehemaliger Vorsitzender über das gelaufene Rad-Jahr 2017 berichtet hat, dankten ihm die Mitglieder mit einem Präsent für seine in den letzten sieben Jahren geleistete Arbeit. Nach sieben erfolgreichen Jahren stand Klaus Koch nicht mehr zur Wahl.

 

Die fast 40 Anwesenden wählten Susanne Nordhaus und Katrin Krüger als neue jüngere Vorstandsmitglieder. Sie möchten die Abteilung in gewohnter Form weiterleiten. Allerdings wünschen Sie sich, um die doch recht “alte Abteilung“ zu verjüngen, dass jüngere Naturliebhaber und Radfahrbegeisterte ab 50 Jahren zu Ihnen stoßen. Wer Interesse hat kann sich an vorstand@radwandern.moellnersv wenden oder sich auf unserer Internetseite www.randwandern.moellnersv.de informieren.

 

Die diesjährige Radfahrsaison beginnt in Abhängigkeit vom Wetter Ende März / Anfang April. In diesem Jahr sind zwei Mehrtagestouren geplant im Juni führt die Tour nach Rügen und eine weitere im August ins Emsland.

                      

 


Homöopathische Erste Hilfe Teil 1

Nicht nur beim Sport sondern auch beim Heimwerken oder Herumtollen unserer Kinder sehen wir uns häufig mit kleineren Unfällen und Verletzungen konfrontiert. Wenn Sie die Schmerzen schnell lindern und den Heilungsprozess beschleunigen wollen, dann finden Sie in der Homöopathie eine sehr effektive und effiziente Methode.

Heilpraktiker Rainer Schetelich aus Ratzeburg informiert Sie über Möglichkeiten der homöopathischen ersten Hilfe. Nach einer Einführung in die klassische Homöopathie erfahren Sie im 1.Teil der Seminarreihe, den Weg zur Selbsthilfe im Bereich Wunden und Verletzungen. Ergänzt wird die homöopathische Therapie durch unterstützende Maßnahmen aus der Naturheilkunde.


          Teil 1:

·         Wunden

·         Gehirnerschütterung

·         Gesichtsverletzung

·         Augenverletzung

·         Sehnenverletzung

·         Verstauchung

·         Muskelriss

·         Knochenverletzung

·         Drüsenverletzung

 

 

 

Termin: 10.März 2018, 14:30 – ca. 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Waldsportplatz, Ratzeburger Straße 37, 23879 Mölln

Kostenbeitrag: 7,00 € inklusive ausführlichem Skript mit allen Informationen des Vortrags.

 

Deine Anmeldung nimmt das Sportbüro gerne entgegen unter: 04542 8270332 oder per E-Mail: info@moellnersv.de

 


Kindermaskerade zum ersten Mal „zu Hause“!

Auch dieses Jahr war wieder die Kindermaskerade, bei der viele tolle und ausgefallene Kostüme präsentiert wurden.                 

 

 

 

 

     

Zwar war sie mit einigen Veränderungen, da wir zum ersten Mal im Vereinsheim gefeiert haben. Trotzdem lief die Feier mit mindestens genauso viel Spaß, wie in den letzten Jahren. Und Dank einigen fleißigen Helfern verwandeltet sich der MSV Sportraum zu einer riesigen Tanzfläche.

Nicht nur die kleinen erfreuten sich an so viel Platz. Auch einige Eltern zeigten mit vollem Einsatz und Enthusiasmus  was für tolle Bewegungen sie drauf haben.

 

 

 

     

Um den Eltern eine kleine Pause zu schenken, traten unsere Cheerleader auf. Sowohl die "Pinkys" als auch die "Silverlights" begeisterten alle Anwesenden mit vielen großartigen Figuren, aber auch mit energischen Schlachtrufen.

Um anschließend wieder alle auf die Tanzfläche zu bekommen, wurde eine lange Bolognese gestartet.  Es war egal, ob man klein oder groß, verkleidet oder nicht war, denn jeder wurde mit eingebunden. Diese endete mit einem langen Tunnel durch den jeder einmal durchging.

 

 

 

     

Aber das wohl größte Highlight war dann das „Naschiwerfen“ auf die Tanzfläche. Dort ging es wild her, denn alle stürmten los und sprangen förmlich auf das Naschen, um sich möglichst viel zu sichern. Dabei ging natürlich keiner leer aus und man sah immer wieder zufriedene Gesichter am Rand, die ihre Beute genüsslich aßen.

Wir bedanken uns recht Herzlich bei allen Helfern, die vor, während und auch nach der Kindermaskerade geholfen haben.

 Alles in allem finden wir, dass es mit Euch ein toller Erfolg war, denn wir hatten sehr viel Spaß und freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr, mit einer genauso guten Kindermaskerade.

 

 

 


Möllner Ju-Jutsukas stellen sich vor

 

Am Samstag, den 27. Januar, hat die Ju-Jutsu Breitensport-abteilung zum Tag der offenen Tür eingeladen. In der Sporthalle der Steinfeldschule wurde von 14 bis 16 Uhr ein Querschnitt an Techniken und Selbstverteidigungshandlungen gezeigt. Zahlreiche Interessierte, Eltern und Freunde kamen und waren begeistert. 

Besonders spannend waren die eingebauten Vor-führungen und die Darbietung der freien Selbstver-teidigung, die auch Alltagsgegenstände wie einen Regen-schirm beinhaltete.

 
 

Verschiedene Angriffe und Überwältigungen, vor allem auf Frauen, wurden dabei gezeigt und natürlich, wie sich die Frauen zur Wehr setzen. 

Das engagierte und sehr gut ausgebildete Trainerteam stand für Fragen jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns, dass dieses Event so einen Anklang fand und natürlich auf die zahlreichen Neuzugänge! 

Weitere Informationen findet ihr unter: www.msv-ju-jutsu.de oder bei Abteilungsleiterin Simone Töpfer unter der Telefonnr. 04542836343