Sie sind hier: Aktuelles

Wir sind Partner der MSV



16. Möllner Seeschwimmen


Gleich hier anmelden!


19. Möllner City - Lauf 2015

Gleich hier anmelden!

 


 

 

 
 
 

Verkaufsoffener Sonntag in Mölln und die MSV ist dabei!

Der 31.05.2015 steht unter dem Motto „SportSpielSpaß“. Gemeinsam mit dem Ortsjugendring Mölln werden wir den Bauhof beleben. Unsere Sportakrobaten werden euch mit gewagten Sprüngen und Figuren begeistern. Die Schachspieler stellen sich den Herausforderern und hoffen auf spannende Spiele. Alle interessierten haben die Möglichkeit die jeweilige Sportart auszuprobieren und mit den Trainern zu sprechen.

 

Im Spielebereich haben die Kleinen die Möglichkeit sich in einem Bobbycar-Parcours oder beim Geschicklichkeitsspiel zu beweisen. Auch ein Tischkicker wird nicht fehlen, wo sich jeder duellieren kann. Wer sich gerne über die MSV informieren, oder gleich Mitglied werden möchte, ist bei unseren Infostand genau richtig!

 

Nicht zu vergessen ist unsere Happy-Handy-Aktion, am Sonntag habt ihr die Möglichkeit eure alten Handys kostenlos abzugeben.

 

Wer einen gemütlichen Sonntagseinkauf mit sportlichem Rahmenprogramm verfolgt, ist bei uns auf dem Bauhof genau richtig.

 

Wir freuen uns auf euch!


Die KITAlympiade startet wieder am 01.07.2015

Die Gemeinschaftsstiftung Mölln veranstaltet zusammen mit der MSV wieder eine KITAlympiade!

 

Schon letztes Jahr waren wieder über 300 Kinder aus acht Möllner Kindertagesstätten bei bestem Wetter auf dem Waldsportplatz vertreten. Wir hatten ein buntes Sportprogramm vorbereitet, bei dem sich die Kinder bei Standweitsprung, Slalomlauf, Zielwerfen und Balancieren erproben konnten. Bei den Wettkämpfen ging es nicht um Höhe, Weite und Zeit sondern um die Erprobung und Verbesserung der Motorik. Der Fruchthof Mölln sorgte für das leibliche Wohl. Am Ende wurde jedes Kind mit einer Medaille und einer Namensurkunde geehrt.

 

Auch dieses Jahr sind wir wieder mit unseren fleißigen Helfern dabei, die jeweilige Sportstation zu betreuen sowie einen schönen Tag mit den Kleinen zu gewährleisten.

 

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nur über die teilnehmenden KITA´s möglich ist!

 

 


Omori-Ryu Lehrgang am 18. u. 19.04.2015 in Mölln

Unsere Iaido Abteilung traf sich am Samstag, den 18.04.2015, um ca. 11:00 Uhr zum Aufbau und Vorbereitung des Dojos. Nach und nach trudelten die Teilnehmer ein und bis zum Lehrgangsbeginn war noch ausgiebig Zeit zur Begrüßung. Nach einer Aufwärmrunde wurden die ersten Suburi-Übungen durchgeführt. Schultz Sensei legte bereits hier „den Finger in die Wunde: „Lasst die Kraft aus der Schulter weg. Die Hüfte fest, aufrechte Haltung, Füße gerade!“. Die ersten sechs Formen wurden über den Nachmittag hinweg durchgearbeitet. Auch hier ermahnte Schultz Sensei die Teilnehmer immer wieder, die aufrechte Haltung nicht aufzugeben. „Ein Schwert ist scharf, da muss man nicht mit brutaler Gewalt arbeiten. Natürlich ist man fest in der Hüfte und zur richtigen Zeit wird Kraft eingesetzt, aber dann muss man wieder locker werden. Der Fluss innerhalb der Form darf nicht abreißen. Das gelingt nicht, wenn man verkrampft.“ Immer wieder rief Schultz Sensei die Teilnehmer zusammen, um das Verständnis der Formen zu vertiefen. So ging der ersten Lehrgangstag zu Ende und die Strapazen waren einigen Teilnehmern deutlich anzusehen.

 

Der zweite Tag startete um 10:00 Uhr. Nach der Wiederholung der Katas vom Vortag standen die restlichen sechs Katas auf dem Programm. Die Zeit bis 14:00 Uhr verging wie im Fluge. An dieser Stelle ein herzliches Danke an Schultz Sensei, der den Lehrgang abwechslungsreich und interessant geleitet hat.

 


Sportassistentenausbildung Ju-Jutsu/Jiu-Jitsu in Mölln

28 Teilnehmer aus ganz Schleswig-Holstein wurden in der Steinfeldhalle von Dirk Bauer (Lehrreferent SHJJV) mit Unterstützung von „Rinke“ Karina Schmidt (Jugendreferentin, Breitensportreferentin und Landesjugendvertreterin SHJJV) und Jenz Kutschki (Ju-Jutsu-Trainer und Polizeibeamter) zum Sportassistenten im Ju-Jutsu/Jiu-Jitsu ausgebildet.  Die abwechslungsreiche theoretische und praktische Schulung umfasste u. a. Themen wie: Aufbau einer Lehreinheit, Erwärmung, Grundübungen in Verbindung mit Ju-Jutsu-Techniken, methodische Übungsreihen, Notwehr, Nothilfe und realistische Selbstverteidigung, Festlegetechniken am Boden, Grundkenntnisse in Erster Hilfe und Sportmedizin. Die anschließende Prüfung, bestehend aus einem schriftlichen Test und einer Gruppenlehrprobe, wurde erfreulicherweise von allen Teilnehmern bestanden.

 

Unsere Abteilungsleiterin Ju-Jutsu Simone Töpfer freut sich, dass auch neun Sportler/innen der MSV diese Ausbildung absolviert haben. Einige werden das Trainerteam unterstützen – andere brauchen diese Ausbildung zur Vorbereitung auf die am 20. Juni hier in Mölln stattfindende Landesprüfung. In unterschiedlichen Gruppen werden z. Zt. ca. 150 kleine und große Sportler von neun Trainern teilweise mehrmals in der Woche unterrichtet. Die Bandbreite reicht von Spiel und Spaß, Koordinations- und Breitensporttraining, Techniktraining, Selbstverteidigung bis hin zum Wettkampftraining.

 

Der im Februar d. J. neu gewählte Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: Abteilungsleiterin Simone Töpfer, stellvertr. Abteilungsleiter Cester Walter, Kassenwart Michael Tarrach, Webmaster, Pressearbeit und Jugendleiterin Anja Sell.

 

Weitere Information gibt es hier




Neuer Sinn für alte Handys - Möllner Sportvereinigung v. 1862 e.V. macht mit bei der bundesweiten Aktion "Happy Handy"

Wenn in ganz Deutschland zirka 106 Millionen Handys ungenutzt in Schränken und Schubladen verstauben, dann müssen davon etliche auch in Mölln herumliegen. Das jedenfalls ist die Überzeugung des Möllner Sportvereins (MSV), der teilnimmt an der Aktion „Happy handy –Gib alten Handys neuen Sinn“. Weil es für jedes abgegebene Gerät einen Euro für die Vereinskasse gibt, ruft er jetzt dazu auf, ungenutzte Handys und Smartphones nicht länger verstauben zu lassen, sondern für dem Verein zu überlassen.

 

Die Altgeräte werden eingeschickt und erhalten ein neues Leben: Sie werden Umwelt-und fachgerecht recycelt, damit aus den wiedergewonnenen Sekundärrohstoffen neue Produkte entstehen können, oder sie werden aufbereitet und können weiter verwendet werden. Beides schont unsere Umwelt und macht alte Handys „happy“. Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks unterstützt die Aktion und sagt: „Die Aktion 'Happy Handy' ist in jeder Hinsicht ein Gewinn: sowohl aus ökologischer als auch gesellschaftspolitischer Perspektive.“

 

Initiator von Happy Handy ist das Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF) in Berlin, ein gemeinnütziger Verein, der sich als Ansprechpartner rund um das Thema Mobilfunk versteht und sich für eine nachhaltige Nutzung und Verwertung von Handys, Smartphones und Tablets einsetzt.

 

Alle, die ausrangierte Altgeräte dem Verein spenden wollen, können diese vom 1. April bis zum 1. Juni 2015 bei unserer Geschäftsstelle, Ratzeburger Straße 37 in Mölln abgeben und in die dort aufgestellte Happy Handy Sammelbox werfen.