Sie sind hier: Aktuelles

Wir sind Partner der MSV



Offizieller DFB-Stützpunkt


Partner unserer Polizisten

       



Kurz notiert: Sportstundenausfall

Reha-Rücken dienstags 18 Uhr:

statt BBZ in der Tanneckhalle

 

22.11. kein Zumba


Föhrenkamp: 24.12.17 - 02.01.18


Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Ihre Möllner Sportvereinigung v. 1862 e.V.


Sportbüro der MSV

Öffnungszeiten:

 

Montags -  Freitags:   9 - 12 Uhr

Montags + Dienstags: 14 - 16 Uhr

Donnerstags: 14 - 18 Uhr

 

Telefonnummer: 04542/ 8270332

Fax: 04542/ 8303536

 

Wallstraße 6

23879 Mölln

(in den Räumlichkeiten 

des Sportparks1862)

 

Bitte beachten Sie:

Die Geschäftsstelle auf dem Waldsportplatz
ist nicht mehr besetzt!


MSV...einfach immer aktuell!

Ihr wollt immer aktuell informiert sein?

 

Dann meldet euch doch zu unserem Newsletter an. Wir versenden 1x im Monat die aktuellsten Sportangebote sowie wichtige Infos rund um unseren Verein per E-Mail.

 

Schreibt uns einfach eine E-Mail an die info@moellnersv.de und wir tragen euch in den Verteiler ein.

 


 
 
 
 
 
 
 
 
 

Neue Trainingszeiten Kickboxen -Teens- ab November

Kickboxen ist eine dynamische Zweikampfsportart, die bei regelmäßigem Training bei Kindern und Jugendlichen zu vielen positiven Effekten führt. Die Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit wirkt Muskelschwund und Haltungsschäden entgegen. Zahlreiche Regeln sorgen für Fairness und machen den Sport zu einer harten aber disziplinierten Einheit. Beim Kickboxen geht es nicht nur darum, den Gegner zu besiegen, sondern auch sich selbst, indem man seine Grenzen erkennt und darüber hinauswächst.

 

Ab November findet das Training für unseren "Nachwuchs" ab 10 Jahren jetzt unter der Leitung von Jean-Michel Blechschmidt immer dienstags von 17.30 bis 19.00 Uhr statt. Auch neue Gesichter sind in der BBZ-Halle (Schäferkamp 13a) herzlich willkommen.

 

 

                                                                                                                                                                                             

 

Das Training für Erwachsene läuft immer montags und freitags von 20-22 Uhr und Mittwochs von 19:00 - 20:30 (Kraftzirkel) ebenfalls in der BBZ Halle.

Du hast Spaß am auspowern? Dann komm vorbei und trainiere mit. 

 

 


Vorverkauf für unser Weihnachtsmärchen gestartet!

 

Am 02.12.17, um 16.00 Uhr und am 03.12.17, um 11.00 Uhr und um 15.00 Uhr, präsentieren wir Rumpelstilzchen. Ein Märchen mit Musik von Jan Radermacher nach dem Original der Brüder Grimm.

 

Es ist eine witzige und kurzweilige Neuerzählung des altbekannten Märchens. Hier ist Rumpelstilzchen kein Bösewicht, sondern eher ein knurriger Eigenbrötler mit einem Herz aus Gold, der sich in die Einsamkeit zurückgezogen hat, um seine Ruhe vor angeblichen Freunden zu haben. Doch mit seiner Ruhe ist es schnell vorbei.

 

Die Aufführung findet im Augustinum statt,  die Karten kosten 5,- Euro auf allen Plätzen. Der Vorverkauf startet am 04.11.17 in der Kurverwaltung, in Mölln, am Markt.

 

Oder ihr bucht eure Karten gleich hier online für die Vorstellungen!


02.12.2017 - 16.00 Uhr


03.12.17 - 11.00 Uhr


03.12.17 - 15.00 Uhr

                                                                                                   

 

   

 


Buccaneers gewinnen Dukedom Bowl I

 

Am Samstag den 21.10.2017 fand auf dem Möllner Waldsportplatz das erste Flag Football Turnier im Kreis Herzogtum Lauenburg statt.Teilgenommen hatten neben den gastgebenden Buccaneers von der MSV, deren Liga Konkurrenten, die Lübeck Cougars sowie die Mecklenburg Bulls aus Schwerin. Letztere sind in der Liga Neu dabei und hatten folglich ihre ersten Spielerfahrungen gesammelt.Das Eröffnungsspiel bestritten die Buccaneers und die Lübeck Cougars. Zuerst mit dem Angriff auf dem Feld übernahm Quarterback Philipp Grade bei den Hausherren auch direkt das Kommando und führte seine Offense souverän mit mehreren Completions“ über das Feld ehe Grade persönlich mit einem „Touchdown“ Lauf für die ersten Punkte sorgte. Den anschließenden Extrapunkt verwertete Karsten Kroll nach schönem Pass. In der Folge gelang es den Cougars ebenfalls mit einem TD aber ohne gültigen Extrapunkt auf
7:6 zu verkürzen. Unbeeindruckt von der Lübecker Antwort, übernahm wieder die sehr gut aufgelegte Bucs Offensive das Zepter. Mit einem Pass über 40 yards fand Grade seinen Receiver Frank Hoffmann der im Nachgreifen für den zweiten TD sorgte.

 
 
 

Cougars mussten nun mutiger werden da sich die erste Halbzeit dem Ende näherte. Aber die Buccaneerrs Defense, die ohne ihrem Captain und Headcoach Henning Nieland auskommen musste, hielt dem Druck stand und so gab man
dem eigenen Angriff bei noch 30 Sekunden Spielzeit noch einmal den Ball. Mit Auslaufender Uhr war es erneut Frank Hoffmann der einen langen Ball von Grade sehenswert fing und zum 20:06 in die Endzone trug. In der zweiten Halbzeit passierte auf beiden Seiten außer jeweils einem TD nicht mehr viel sodass die Bucs mit 27:13 das erste Spiel sicher nach Hause brachten.

 
 

Im zweiten Spiel trafen die Schweriner auf die Lübecker. In einer spannenden – von der Defense geprägten – Partie setzten sich am Ende die Lübecker knapp mit 12:06 durch.Im folgenden Spiel trafen dann die Buccaneers in ihrem zweiten Spiel auf die Mecklenburg Bulls.QB Philipp Grade nach dem Turnier : „Wir haben heute in allen Mannschaftsteilen funktioniert aber perfekt war das noch nicht, gerade im zweiten Spiel hatte ich den Eindruck das uns die hohe Führung nicht gut tut und wir zumindest im Angriff Übermütig und Fahrlässig wurden. Das müssen wir dringend abstellen. Gegen andere Mannschaften werden wir dafür bestraft“.

 
 

Alles in allem war es ein sehr gelungener Dukedom Bowl I stellte auch der Headcoach Nieland fest: „Ich glaube wir haben heute Werbung für den Sport gemacht, es hat sich niemand verletzt und alle hatten Spaß. Bedanken möchte ich mich bei Dennis Bluhm (Geschäftsführer MSV) der uns hier super Bedingungen ermöglicht hat. Es ging ja auch darum den Sport heute zu repräsentieren
und zu schauen, ob es Sinnvoll ist, diesen Sport als Sparte zusammen mit der MSV im Herzogtum Lauenburg zu etablieren. Da denke ich sind wir auf einem sehr guten Weg und werden zusammen mit Dennis Bluhm die richtige Entscheidung treffen“.

 

Wenn du neugierig geworden bist und diesen Sport gerne ausprobieren möchtest, bist du jederzeit bei uns herzlich willkommen. Dabei ist es egal ob du Männlich oder Weiblich bist. Wir trainieren immer freitags von 19 – 21 Uhr auf dem Waldsportplatz.

 

 


Ein Wochenende mit Schach – oder die Suche nach den Koordinaten

Diesmal blieben Verwunderung oder gar Bestürzung bei den Ortsansässigen aus. Man erinnerte sich – nun wohlwollend – an die „harmlosen Andersartigen“ (Zitat!) mit ihrer Neigung, Holzfiguren auf quadratischen Brettern zu plazieren. Einer raunte dem anderen zu: „De Klötzchenrücker vun Möllner Schachverein sün all wedder dor!“

Doch im Rest der Republik und weiten Teilen Mitteleuropas gab es recht unerwartete Reaktionen. Was waren da schon G-20-Gipfel, bevorstehende Bundestagswahlen oder weitere pubertäre Ausbrüche eines blond gebleichten US-Amerikaners! Mitteleuropa blickte fasziniert auf ein kleines, verträumtes Dorf im mittleren Holstein: „Strenglin“!

Sofern sich Neugierige persönlich vor Ort überzeugen wollten, mussten Straßen gesperrt und Umleitungen eingerichtet werden. Es wurden Passierscheine ausgestellt und so gelangten wenige Glückliche an den Ort des Geschehens, einem eigentlich nüchtern eingerichteten und unschuldigen Tagesraum im zweiten Stock des Hotels „Strengliner Mühle“.

Die meisten aber hingen atemlos an allen verfügbaren Medien, um direkt das Unerhörte zu verfolgen. Ein weltweit bekannter Anbieter hatte eine nicht unbeträchtliche Summe für eine Direktübertragung aufgewendet.

Die Probanten – zehn an der Zahl (davon zwei von „Fremdvereinen“) - samt ihrem unvergleichlichen Trainer schien dies alles wenig zu beeindrucken. Sie blieben ebenso gelassen wie konzentriert und schienen in hohem Maße den Anforderungen des Seminarleiters zu genügen. Notwendige kleine und größere Pausen wurden durch außerordentlich schmackhafte kulinarische Angebote des Hotelrestaurants zu weiteren Höhepunkten dieses Treffens.

Nur sehr gelegentlich gab es kleine Irritationen, weil einem Teilnehmer die Koordinaten des königlichen Spieles – wir betonen gerne noch einmal, es ging nur um Schach – abhanden gekommen waren.

Doch mit der selbstverständlichen Unterstützung seiner Mitdenker fand er sie bis zum Abschlusstraining am Sonntag alle wieder und fuhr wie die anderen zufrieden nach Hause.

Die Redaktion wurde von allen Teilnehmern gebeten, auf diesem Wege ein gewaltiges „Dankeschön“ an Wolfgang Krüger und Mike Schlüter zu übermitteln. Mike hatte erneut alles hervorragend vorbereitet, damit Wolfgang dann mit seiner unermüdlichen, stets aufbauenden, ebenso lustigen wie auch plötzlich unerwartet direkten Art alle zu begeistern vermochte. Jeglicher Anflug einer möglichen aufkommenden Erschöpfung wurde somit sofort im Keime erstickt.

Ein Teilnehmer fasste treffend zusammen: „Ich glaube, wir waren nicht das letzte Mal gemeinsam unterwegs!“