Sie sind hier: Aktuelles

Wir sind Partner der MSV


Sportbüro der MSV

Öffnungszeiten:

Montag -  Donnerstag:   9 - 12 Uhr

Montag + Dienstag: 14 - 16 Uhr

Donnerstag: 14 - 18 Uhr

 

Telefonnummer: 04542/ 82 70 332

Fax: 04542/ 83 03 536

Email: info@moellnersv.de

Reha-Sport Krankmeldung:

04542/ 83 66 16

 

Wallstraße 6

23879 Mölln

(in den Räumlichkeiten 

des Sportparks1862)

 

Bitte beachten Sie:

Die Geschäftsstelle auf dem Waldsportplatz
ist nicht mehr besetzt!



...einfach tanken sparen spenden!

   

 

           Gleich informieren! 


Offizieller DFB-Stützpunkt

     
 
         
         
           

 

          

                                                                                                    


Partner unserer Polizisten

       


Kurz notiert: Sportstundenausfall

BBZ:

montags und dienstags

vorübergehend kein Cheerleading

 

06.12. - Männerfitness

 

Möllner Welle: 

23.12.19 - 06.01.2020 geschlossen

 

Stadtwerke Arena:

08.06. - 12.06.20 geschlossen

 

Steinfeldhalle:

06.12. - psychomotor. Kitu

 

Tanneckhalle:

21.11. - Lunge verlegt auf 17 Uhr

28.11. - Lunge verlegt auf 17 Uhr

 

Waldsportplatz:

19.11. - Reha 14 Uhr verlegt

             auf 15 Uhr

19.11. - Reha 17 Uhr verlegt

             auf 16 Uhr

19.11. - Reha 18 Uhr verlegt

             in die BBZ

26.11. - Reha 14 Uhr verlegt

             auf 15 Uhr

26.11. - Reha 17 Uhr verlegt

             auf 16 Uhr

26.11. - Reha 18 Uhr verlegt

             in die BBZ

 

11.12. - 9 Uhr Gesund und vital +

             10 Uhr Drums Alive

           -> gemeinsames Frühstück

               im Quellenhof statt Sport

 

19.12. - Funktional Bodywork

02.01.2020 Funktional Bodywork

 

14.01. - 9 Uhr Frühgymnastik +

             10 Uhr Mobil fürs Alter

           -> gemeinsames Frühstück

               im Quellenhof statt Sport

 

Wir bitten um dein Verständnis.

 

Eure Möllner Sportvereinigung v. 1862 e.V.


Abmeldung Reha-Sport

Abmelde-Telefon:

04542 / 83 66 16

 

oder per Email an:

info@moellnersv.de

 

 

Bitte nennen Sie: 

Ihren vollständigen
Vorname + Name sowie

Tag, Uhrzeit und
Name des Übungsleiters 

Ihrer Reha-Stunde

 

Vielen Dank.


 

 
 
 
 
 
 
 
 

Ergebnis Workshop-Phase "Strukturreform 2020"

 

Die Ergebnisse liegen vor!

 

An zwei Terminen haben sich mehr als 50 Personen am Zukunftsthema unserer MSV beteiligt und in einer tollen Atmosphäre konstruktive Ergebnisse erzielt. Unter den untenstehenden Links erhaltet ihr die Protokolle, Präsentationen sowie Arbeitsmaterialien der Workshops. Wir machen uns nun an die Arbeit, um euch einen Satzungsentwurf zu präsentieren. Dieser wird ebenfalls hier erscheinen und im "AK Satzung" diskutiert werden.

Also schaut gerne wieder vorbei!

 

Wir bedanken uns bei euch für eure Mitarbeit sowie Uwe Hönke vom VFL Pinneberg für die klasse Moderation!

 

Protokoll, Präsentation sowie Arbeitsmaterialien - 23.09.19

 

Protokoll, Präsentation sowie Arbeitsmaterialien - 16.10.19

 

Coming soon! - Satzungsentwurf

            

     

Die EULENSPIEGELAIEN präsentieren

Sehr verehrtes Publikum,

 

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Das Leben der wunderschönen Prinzessin Schneewittchen ist am Hofe ihrer eifersüchtigen Stiefmutter, der Königin, bedroht. Sie findet jedoch sichere Zuflucht bei den sieben quirligen und sehr liebenswerten Zwergen hinter den sieben Bergen. Als die böse Stiefmutter davon erfährt, schwebt Schneewittchen erneut in höchster Gefahr.


Mit viel Spannung und Witz entführt das Stück "Schneewittchen" von Karlheinz Komm das Publikum in die Märchenwelt.

In diesem Jahr präsentieren wir das Weihnachtsmärchen schon am 1. Adventwochenende, 30.11. / 01.12.2019
 

Eure/Ihre

EULENSPIEGELAIEN 

 


Kartenvorverkauf ab dem 02.11.2019   

Karten zu je 6,- Euro für Kinder/ 8,- Euro für Erwachsene

 

Touristmus-/Stadtmarketing, Am Markt 12, 23879 Mölln 

Tel. 04542/85688-90

oder im Internet unter

https://www.moelln-tourismus.de


... denn jede Heldengeschichte hat einen Anfang!







                     

Wo bist du?

 

 

 


Einfach per Whatsapp: Infos zum Sportstundenausfall erhalten

Als neuen Service bieten wir unseren Mitgliedern an per Whatsapp-Broadcast-Nachricht über Ihren Sport-stundenausfall informiert zu werden.       

    

Wichtiger HINWEIS:

Whatsapp wird seitens des Sportbüros nicht als Chat genutzt sondern als reiner Benachrichtigungs-

Service! Persönliche Nachrichten werden nicht über Whatsapp beantwortet. Bitte schreibe weiterhin Emails oder rufe uns an!

 

 

Broadcast – was ist das?

Broadcasts bieten Personen die Möglichkeit, Nachrichten an mehrere Empfänger gleichzeitig zu senden. Die Empfänger werden die Nachricht wie eine normale Nachricht empfangen. Es findet kein Austausch der Empfängernummern untereinander statt. Es handelt sich hierbei nicht um eine Whatsapp-Gruppe!

 

Was musst du tun:

1. Speichere die Nummer der MSV-Sportbüro ins Handy: 04542/ 82 70 332

(Sollte dies nicht geschehen, ist kein Empfang der Broadcast-Nachricht möglich!)

 

2. Schreibe eine Whatsapp an die o.g. Nummer mit deinem NAMEN und die Stunde, über die du Informationen erhalten möchtest.

Beispiel: Max Mustermann, Sanfte Abendgymnastik dienstags 19 Uhr bei Conny

 

Möchtest du auch News aus dem Verein erhalten, wie beispielsweise neue Sportangebote, Veranstaltungshinweise oder besondere Aktionen, dann gib´ noch den Hinweis: „News“ in deine Nachricht.

Beispiel: Max Mustermann, News


2. Vereinscup Sportakrobatik - 2019

Am 26.10.2019 wurde der 2. Vereinscup in der Akrobatiksparte des Möllner Sportvereins in der Stadtwerke Arena ausgetragen.

Wettkampfbeginn war um 13:00 Uhr. Gestartet haben die vier- bis sechsjährigen und sechs-bis achtjährigen Sportlerinnen mit einer gymnastischen Turnabfolge, dem Robbencup. 

 

Gefolgt von den beeindruckenden turnerischen Darbietungen der Sportlerinnen der Nachwuchsklassen, die altersmäßig gestaffelt sind, zeigten dann die Turnerinnen am Podest ihr Können.

 

Zwischendurch konnten sich alle Zuschauer am leckeren Kuchenbuffet stärken.

Mit der Siegerehrung wurde jede sportliche Leistung aller Kinder mit einer Urkunde und Medaille geehrt.

 

 

Veröffentlicht am: 08.11.2019


Starkes Trio für die Übungsleiterausbildung in der Schule

Bereits in der Vergangenheit hatten Schüler und Schülerinnen des Marion-Dönhoff-Gymnasiums, die das Sportprofil gewählt haben, die Möglichkeit beim Kreissportverband Herzogtum Lauenburg eine DOSB-Übungsleiter-Lizenz zu erwerben.

Damit dieses tolle Projekt gefestigt werden konnte, haben wir als MSV uns mit Vertretern des Kreissportverbandes Herzogtum Lauenburg und des Marion-Dönhoff-Gymnasiums zur Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages getroffen. 

 

Jeder der Kooperationspartner übernimmt hierbei einen wichtigen Teil der Ausbildung. Die Schule vermittelt die sportpraktischen Inhalte, da diese bereits Teil des Lehrplans sind, gestaltet sich dies geradlinig. Inhalte hierbei sind zum Beispiel Ausdauer, Kraft und Sportbiologie. 

 

Wir als MSV bieten den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, mit Unterstützung und Anleitung langjähriger Übungsleiter, erste Praxiserfahrungen zu sammeln und das vorhandene Wissen dabei praktisch umzusetzen und zu reflektieren. 

Der Kreissportverband übernimmt die sportrelevanten Themen zum organisierten Sport und bietet Plattform zur abschließenden Prüfung. 

 

Die Schule ebnet mit dieser Kooperation den jungen Leuten den Weg, in den Vereinen tätig zu werden. Wir als MSV suchen lizenzierte Übungsleiter auf eine wertschätzende Art und Weise und der Kreissportverband freut sich auch auf diesem Wege seine Mitgliedsvereine unterstützen zu können und weitere Übungsleiter auszubilden.

 

 

Veröffentlicht am: 08.11.2019


Reichlich Edelmetall für Möllner Schwimmnachwuchs

Am 19. und 20. Oktober 2019 fuhr Trainerin Britta Henke mit fünf Kindern der Jahrgang 2006 und jünger zu den Internationalen Bestenwettkämpfen in das Bremer Unibad. Hier wurden auf der 25 m Kurzbahn vor den anstehenden Meisterschaften Bestzeiten gesucht. Das gelang den Möllnern hervorragend. Bei 32 Starts unterboten sie ihre Bestmarken gleich 22-mal und holten damit 20-mal Edelmetall, darunter 10-mal Gold. Nur am Samstag schwammen die Brüder Johann und Jakob Elias, um weitere Pflichtzeiten für die Landesmeisterschaft zu unterbieten. Dabei macht Jakob einen ganz starken Leistungssprung auf der 200 m Brustdistanz. Als schnellster seines Jahrgangs verbesserte er sich deutlich. Des Weiteren schwamm er auf der Schmetterlingsdistanz eine neue Bestzeit und verdiente sich die Bronzemedaille. Über 200 m Freistil wurde er trotz Bestzeit knapp geschlagen vierter seines Jahrgangs. Sein älterer Bruder Johann erreichte zwar zwei Bestzeiten, verpasste aber die Qualifikationszeiten für die LM im November knapp.

 

Im Jahrgang 2010 startete mit Paul Schindler der dritte Möllner. Er war erstmalig in einer so großen Schwimmhalle und entsprechend nervös. Daher wurde er gleich bei seiner ersten Strecke wegen Frühstarts disqualifiziert. Seine anderen sieben Starts am Wochenende schwamm er dafür umso besser. Jedes Mal Bestzeit. Sieger über 100 m Schmetterling und jeweils Dritter über 50 m Rücken und 50 m Schmetterling.

 

Noch besser machten es die beiden Mädchen im Jahrgang 2011, Marla Krüger und Lilly Wilhelmsen. Marla zeigte gleich bei den 100 m Rücken, dass sie bei den letzten Technikeinheiten in dieser Lage gut aufgepasst hatte, siegte sie dort doch tatsächlich vor Vereinskameradin Lilly Wilhelmsen. Dazu kamen zweite Plätze über 50 m Brust und Schmetterling sowie 100 m Lagen. Außerdem wurde sie Dritte über 100 m und 200 m Freistil. Noch erfolgreicher war Teamkollegin Lilly Wilhelmsen. Dem zweiten Platz über 100 m Rücken folgten gleich sieben erste Plätze auf den Strecken 50, 100, 200 m Freistil, 50 und 100 m Brust sowie 100 m Lagen. Bei jeder Siegerehrung auf dem Treppchen wurde es am Hals schon ganz schön schwer.

 

 

 

Veröffentlicht am: 29.10.2019


Starke Ergebnisse für die Möllner beim 13. Sprinter-Cup in Hamburg

Am 28. und 29. September 2019 fand im Olympiastützpunkt Hamburg-Dulsberg die 13. Auflage des Sprintercups statt. Dabei auch sieben junge Damen und als einziger männlicher und zugleich jüngster Teilnehmer der zehnjährige Julius Munte aus Mölln. Und dieser zeigte auch gleich, dass er super trainiert hatte. Obwohl als jüngerer Jahrgang in der Jugend D (08/09) startend, fischte er gleich sechs Medaillen aus dem Becken, schwamm zudem vier neue persönliche Bestzeiten. Silber erreichte er über 100 m Rücken und 100 m Brust. Bronze wurde es über 100 m Schmetterling und Freistil, 200 m Freistil und 200 m Lagen.

 

Nur am Samstag starteten aus Mölln Isabelle Skambath, Joline Scheiba und Lia Bachert. Isabelle Skambath wurde in der Wertungsklasse A+ in einer sehr guten Zeit zweite über 200 m Freistil und ebenfalls zweite über 50 m Schmetterling. Diesen Platz verteidigte sie dann im Finale nochmals mit Vereinsrekord. Vereinsrekord schwamm sie ebenfalls über 50 m Brust. Die 12-jährige Lia Bachert erreichte drei Bestzeiten und war damit zufrieden. Die 11-jährige Joline Scheiba schwamm vier Bestzeiten und erreichte als erste das Jahrgangsfinale Jugend D über 100 m Lagen.

 

Dort ließ sie nichts anbrennen und siegte auch im Finale. Dass sie über 100 m Rücken hinter ihrer Freundin Zoe Reinhold zweite wurde, hatte sie erwartet, dass sie sich um drei Sekunden verbesserte, und damit zu den Top-Ten in Norddeutschland gehört, hatte sie nicht erwartet. Entsprechend war die Freude bei ihr. Zoe wiederum schwamm die 100 m Rücken gleich sechs Sekunden schneller als bisher und setzte sich damit an die Spitze in Norddeutschland. Damit nicht genug. Über 50 m Freistil schwamm sie am Sonntag im Vorlauf Bestzeit in 0:30,53 Minuten, wurde damit Zweite. Nach der Mittagspause ging es dann um den Titel. Auf Bahn fünf startend, machte sie hervorragende Unterwasserarbeit, traf die Wende perfekt, lag anschließend deutlich vorn. Lohn für Ihre Mühe 0:29,68 Minuten und Platz eins, dabei den 10 Jahre alten SHSV-Jahrgangsrekord um zwei Zehntel verbessert. Außerdem schwamm in dieser Altersgruppe auch Nele Rosentreter. Nach einer Woche Klassenfahrt viel es ihr schwer, ihre Meldezeiten zu erreichen. Trotzdem freute sie sich über drei Kurzbahnbestzeiten.

 

An beiden Tagen starteten auch die Geschwister Lotta und Lene Sojak. In der Jugend C traf Lotta als jüngerer Jahrgang auf die Konkurrenz, davon ließ sie sich aber nicht abschrecken, sondern holte sich über 200 m Lagen, 100 m Rücken und 50 m Rücken jeweils Platz zwei in den Vorläufen. Über 50 m Rücken qualifizierte sie sich damit zugleich als zweite für das Jahrgangsfinale. Also wieder Bahn fünf. Im Finale sehr gute Unterwasserarbeit bei Start und Wende, Steigerung ggü. dem Vorlauf um 1,5 Sekunden und somit überlegende Erste und Goldmedaillengewinnerin. Außerdem unterbot sie zusätzlich die Qualifikationszeiten für die Landesmeisterschaft über 100 m Schmetterling,100 m Brust und 50 m Rücken. Ihre Schwester Lene startete als jüngerer Jahrgang in der Jugend B, erreichte dritte Plätze über 200 m Freistil und Lagen und das Finale über 50 m Freistil. Sie schwamm vier Bestzeiten und muss sich nun ebenfalls die Strecken bei der Landesmeisterschaft aussuchen.

 

 

 

Veröffentlicht am: 29.10.2019