Sie sind hier: Aktuelles

Wir sind Partner der MSV


...einfach tanken sparen spenden!

   

 

           Gleich informieren! 


Top Events

Gleich informieren!
 

 


Offizieller DFB-Stützpunkt

     
 
         
         
           

 

          

                                                                                                    


Partner unserer Polizisten

       



Abmeldung Reha-Sport

NEU

Abmelde-Telefon:
04542 / 83 66 16

 

oder per Email an:

info@moellnersv.de

 

 

Bitte nennen Sie: 

Ihren vollständigen
Vorname + Name sowie

Tag, Uhrzeit und
Name Ihres Übungsleiters

 

Vielen Dank.


Kurz notiert: Sportstundenausfall

Gymnasium:

30.11. -  geschlossen

 

Tanneckhalle:

26.11. - Spiele-Leichtathletik

26.11. - Lunge 

27.11. - 19 h Reha verlegt in BBZ

29.11. - Herzsport

 

Waldsportplatz:

20.11. - 14 Uhr Reha

20.11. - 17 Uhr Reha

20.11. - 18 Uhr  Reha verlegt in BBZ

20.11. - Step-Aerobic

21.11. - 13 Uhr Reha 

26.11. - Fit fürs Alter

27.11. - 14 Uhr Reha

27.11. - 17 Uhr Reha

27.11. - 18 Uhr Reha verlegt in BBZ

27.11. - Step-Aerobic

28.11. - 13.30 Uhr Reha

28.11. - 20 Uhr Reha

30.11. - 10 Uhr Rückenfit

03.12. - QiGong

07.01. - QiGong

 

 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Ihre Möllner Sportvereinigung v. 1862 e.V.


Sportbüro geschlossen

 

Das Sportbüro ist am 14. November geschlossen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Ihre Möllner Sportvereinigung v. 1862 e.V.

 


Sportbüro der MSV

Öffnungszeiten:

 

Montags -  Freitags:   9 - 12 Uhr

Montags + Dienstags: 14 - 16 Uhr

Donnerstags: 14 - 18 Uhr

 

Telefonnummer: 04542/ 82 70 332

Fax: 04542/ 83 03 536

Abmeldung vom Reha-Sport:

04542/ 83 66 16

 

Wallstraße 6

23879 Mölln

(in den Räumlichkeiten 

des Sportparks1862)

 

Bitte beachten Sie:

Die Geschäftsstelle auf dem Waldsportplatz
ist nicht mehr besetzt!


 

 
 
 
 
 
 
 
 

Wir bauen für euch in der Wallstraße für euch um!

Der Sportpark 1862 und das Sportbüro bleiben daher am Mittwoch, den 14.November geschlossen.


                      


... einfach von Anfang an: MSV-Krabbelzwerge!

Hier wird getanzt, gespielt und gelacht - die MSV-Krabbelzwerge starten immer dienstags von 9.30 bis 11.00 Uhr im Vereinsheim der MSV auf dem Waldsportplatz. 


Alle Neubürger Möllns und Umgebung im Alter im Krabbelalter sind herzlich willkommen die erste Babygruppe der MSV zusammen mit Yvonne Thierfeld mit Leben zu füllen.

 

Einfach vorbeikommen, reinschnuppern und mitmachen!

 

 

Hier geht´s zu unseren Hits für Kids

                  

…einfach gemeinsam stark für junge Erwachsene – Kooperation MSV und BBZ Mölln!

Schule und Verein – das gehört zusammen. Da sind sich der Geschäftsführer der MSV Dennis Bluhm sowie der stellv. Schulleiter des Berufsbildungszentrums Mölln Matthias Links einig. Im Fachbereich Sport wollen beide die Bewegung und Gesundheit der jungen Menschen im Fokus halten und Sport ein Leben lang vermitteln. Dazu möchte sich die MSV mit ihren lizensierten Übungsleitern im Sportunterricht aktiv über die Kooperation einbringen. Gerade im Feld „Ernährung“, welches das BBZ in verschiedenen Berufsbildern vermittelt, gehört Sport untrennbar dazu. Mit dem Sportpark 1862 hat die MSV weitere neue Möglichkeiten geschaffen, den Unterricht flexibel und abwechslungsreich zu gestalten.

 

Aber auch im Bereich der Fortbildung wollen die neuen Partner enger zusammenarbeiten, um die jungen Menschen auch von einem ehrenamtlichen Engagement im Verein zu überzeugen. Der erste Schritt? Die DOSB C-Breitensportlizenz über die MSV beim Kreissportverband Herzogtum Lauenburg zu erwerben.

 

„Wenn heute eine Schulstunde ausfällt, ist es meistens die Sportstunde. Leider gibt es auch immer weniger Lehrkräfte, die diesen Fachbereich bedienen wollen. Eine Ergänzung durch den Sportverein ist deshalb sinnvoll“, berichtet Matthias Links. 

Das sich die Gesellschaftsformen immer weiter von den guten alten Turnvater Jahn Zeiten entfernen, wo einmal in der Woche zu einer festen Zeit Sport stattfindet, ist auch Dennis Bluhm klar: „Immer schneller und flexibler gestaltet sich unser Alltag. Da darf der Ausgleich durch Bewegung nicht fehlen. Aber - abwechslungsreich und im Tagesablauf integriert, muss sich das Sportangebot wiederfinden. Wir als Verein sehen es als eine der Kernaufgaben: Sport ein Leben lang jungen Menschen vorzuleben und die Möglichkeit dafür zu bieten! Und wenn wir dafür sorgen können, dass weniger Sportstunden ausfallen, leisten wir einen großen Beitrag.“

 

Das neue Schuljahr bedeutet wie immer ein neuer Anfang. Und auch in anderen Feldern werden sich Synergien bei den neuen Partnern ergeben. Das BBZ und die MSV werden sich weiterhin darum kümmern, die Berufseinsteiger - „einfach fit für die Zukunft“ - zu machen. Der Weg ist geebnet und der Startschuss gefallen!

  

 Geschäftsführer der MSV Dennis Bluhm und 

stellv. Schulleiter BBZ Matthias Links (von links nach rechts)

 


Jumping Fitness ab November 2018!

Einzigartig, emotional und atemberaubend:

 

"Power Fitness" oder "Soft Swing"


  • Effektive Kalorienverbrennung
  • Effizientes Training für alle Körperpartien
  • perfekt gegen Stress





Gewicht, Alter oder Leistungsniveau sind für Einsteiger nebensächlich. Hauptsache, du willst Spaß haben! Sprünge und Techniken sind leicht zu lernen und garantieren auch Anfängern schnelle Erfolgserlebnisse. (Achtung: Keine Teilnahme für Jugendliche unter 16 Jahren, Schwangere und Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen)

 

 

Ab November auf dem Waldsportplatz. 45 min Trainingszeit! 

 

Hier geht´s zum Kurs!


Saisonauftakt der Möllner Basketballer geglückt

TUS  Esingen  Eagels  vs. Möllner SV  44:52

( 12:5 ; 23:14; 37:22 )

 

Im ersten Punktspiel der neuen Saison konnten die Herren der Möllner SV Basketball einen Sieg einfahren.

Die neuformierte Mannschaft hatte zu Spielbeginn einige Schwierigkeiten zu ihrem Spiel zu finden und konnten erst spät im 1. Viertel Punkte erzielen. Es gelang dem Team im Angriff nicht viel und die Abwehr bekam den Gegner nicht in den Griff.

  

  

      

 

Das Team der Eagles traf die ersten Würfe und ging schnell mit 10:0 in Führung und gewann das erste Viertel mit 12:5.

Im zweiten Viertel setzte sich der Spielverlauf weiter fort, die Abwehr der Möllner bekam kein Zugriff, profitierte aber vom fehlenden Wurfglück der Hausherren. Im Angriffsspiel änderte sich nicht viel und so mussten Freiwürfe für die nächsten Punkte herhalten. Zur Mitte des Viertels traf die Heimmannschaft wieder besser uns so ging es mit einem  11 Punkte Rückstand in die Halbzeit.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten sich die Möllner  viel vorgenommen, konnten dieses aber nicht auf dem Spielfeld umsetzen. Die Führung der Eagles wuchs nochmal um 6 Punkte an. Nach einer Auszeit drehte sich das Spiel nun endlich, die Möllner Abwehr konnte die  Angriffe der Eagles stoppen und zwang sie zu schlechten Abschlüssen. Mit der Sirene zum Ende des dritten Viertels konnte Esingen mit einem 3 Punkte-Wurf die Führung auf 15 Punkte ausbauen.

 

 

 

Das Schlussviertel gehörte klar den Möllnern. Die Abwehr lies keine Rebounds mehr zu und dominierte durch H. Colberg die Zone unter dem Korb. Angsteckt von der starken Leistung gelang A. Ereschenko nun ein Steal nach dem anderen. Dieses spiegelte sich im Angriff wieder  und durch 6 Punkte in Folge von M.Wagner kamen die Möllner wieder ran, mitgerissen von dem Schwung versenkte J.Diestel nun seinen ersten Dreier.

Die Gastgeber konnten dem nichts mehr entgegensetzen und so kamen die Möllner Punkt für Punkt näher. Sie erzielten im vierten Viertel bemerkenswerte 30 Punkte und konnten so nun einen Vorsprung von 8 Punkten ins Ziel bringen. Am Ende stand ein 52:44 Sieg auf dem Spielbericht.

 

P.Schmidt (8); A.Erschenko(3); M.Großkopf(9); M.Speltacker; T.Wiegand; H.Colberg(11); D.Lichtenwald(4); M.Wagner(6); J.Diestel(11)

 

Am Sonntag dem 4.11. um 15.00 Uhr im Gymnasium Mölln  findet das erste Heimspiel gegen die MTV Segeberg 2 statt. Die U14 der MSV startet um 13.00 Uhr in die Saison zu Gast ist die TSB Flensburg,

zu diesen Spielen freuen wir uns über viel Zuschauerinteresse und erwarten sie mit einem Kiosk.

 
       

Vorbereitung zum Adventslauf - Laufgäste willkommen

 

Zur Vorbereitung auf den Lauf auf der Langstrecke treffen sich die Laufsportler der Möllner SV auch in diesem Jahr wieder zum Trainingslauf um den Ratzeburger See.

 

Treffpunkt samstags, 20. und 27. Oktober

sowie 3., 10. und 17. November

jeweils um 13 Uhr

in Ratzeburg auf dem Parkplatz gegenüber der Tankstelle/Ruderclub
an der Möllner Straße.

 


Wir laufen in Gruppen dem Leistungs- und Trainingsstand entsprechend(ruhiges Trainingstempo). Aufgrund der Lichtverhältnisse im November sollte der Lauf nach ca. drei Stunden beendet sein. Zusätzliche Begleitung mit Fahrrädern zur Betreuung und dem Getränketransportist erwünscht!

„Fit für die Fete“ - Ein Parkour gegen Gewalt

 

 

Zum Jahresabschluss fand nun auch in Mölln ein Workshop >Fit für die Fete< statt.

Diesmal organisierte das erfahrene und versierte Möllner Trainerteam Petra und Maximilian Oesterreich, sowie Rüdiger Merten dieses Event für Teenager in Mölln. Inhalt des Kurses war es mit den Eltern ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, der sichere Weg zur Party und zurück und der Umgang mit verbalen und körperlichen Übergriffen. Auch das Thema Ko- Tropfen, Drogen und Alkohol wurden in möglichen Szenarien nachgestellt und geübt. Dabei kamen Alkohol- und Drogenbrillen zum Einsatz, die das visuelle Erleben von Rauschmitteln eindrucksvoll erleben lassen. Einfache Selbstverteidigungstechniken und der Gebrauch von Alltagsgegenständen als Kraftverstärker wurden modern und flexibel „im Parcour“ geübt. Diese Trainingsform kam bei den Jugendlichen besonders gut an.

Verschiedene Situationen, wie z. B. „Ich will zur Party“ und dafür die Eltern zu gewinnen, sowie die Kommunikationsmöglichkeiten auf der Party, wenn es laut und unübersichtlich wird, wurden in kleinen Gruppen thematisiert und in Rollenspielen vorgetragen. Besonderes Interesse fanden die Drogen- und Rauschbrillen, mit denen eindrucksvoll dargestellt werden konnte, welchen Einfluss Rauschmittel auf die Wahrnehmung haben können. Mit verschiedenen Brillen auf der Nase ging es durch einen Parkour, bei dem jedem schnell klar wurde, dass selbst kleine Mengen Alkohol schon „Wirkung“ zeigen. So bemerkte eine Teilnehmer irritiert: „Und damit dürfte ich noch Auto fahren?“

 

 

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die Kreissparkassenstiftung Herzogtum Lauenburg! Durch deren großzügige Unterstützung dieses Jahr vier Workshops durchgeführt werden konnten. Das ist großartig, denn so zahlten die Teenager aller Workshops nur eine geringe Teilnahmegebühr. Weitere Informationen gibt es unter www.jujutsu-moelln.de